Studium Hallense e. V. > Über Uns > Ressorts > Ressort Theologie

Das Ressort Theologie/Kirchengeschichte

Das Ressort Theologie/ Kirchengeschichte des Vereins Studium Hallense e. V. findet seine Hauptaufgabe in der Betreuung religiöser und konfessioneller Aspekte, Belange und Kontakte im Verein. Darunter fällt der seit 2007 bestehende Informationsaustausch mit dem evangelischen Bischof Axel Noack, dem katholischen Bischof Dr. Gerhard Feige sowie weiterer kirchlicher Institutionen. Das Ressort verfolgt die Koordinierung von Verwaltung, Organisation und Realisierung aller relevanter Arbeitsbereiche. Dazu gehört insbesondere das Klären fachlicher Fragen. Andere Teilbereiche befassen sich mit der inhaltlichen Ausrichtung des Projekts zur christlichen Sakraltopografie Sachsen-Anhalts sowie den dazu gehörigen Aufgabenkreisen. Darunter fallen sowohl der Aufbau der Datenbank und des interdisziplinären Leitfadens zur christlichen Sakraltopografie Sachsen-Anhalts, als auch die Recherche zur Erfassung aller sakralen Räume des Bundeslandes. Hinzu kommt die Beteiligung an der Organisation von Kolloquien und Präsentationen sowie der Bildung eines Mitarbeiterteams.

Zu den Ressortaufgaben gehört der Aufbau eines wissenschaftlichen Netzwerks, welches nicht nur Kontakte zu kirchlichen Institutionen und Ämtern forciert, sondern ebenso Vereinen, Akademikern und anderen Initiativen ein vielschichtiges Forum bietet.

Das Ressort wird betreut durch einen wissenschaftlichen Beirat, der sich aus renommierten Wissenschaftlern der theologischen und erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammensetzt:
  • Evangelische Theologie/ Kirchengeschichte: 

Prof. Dr. Jörg Ulrich

  • Evangelische Theologie/ Neues Testament:

Prof. Dr. Hermann von Lips

  • Katholische Theologie/ Kirchengeschichte:
Prof.Dr. Harald Schwillus


Die Ressortleitung ist derzeit unbesetzt.